Gute Qualität wird durch erfahrene Hände garantiert, Anna in unserem Studio in Zug

Design Philosophie

Alle unsere Schmuckstücke sind von der Natur inspiriert und von Anna entworfen, unserer hauseigenen schweizerisch-schwedischen Juwelierin, der Gründerin unseres Unternehmens. Anna hat eine einfache, aber exklusive Designsprache und ihre Designphilosophie basiert auf Anmut und Langlebigkeit. Ihre Entwürfe sind über Jahrzehnte zu tragen und können, wenn nötig, repariert oder neu gefertigt werden. Anna sieht die Wahl der Materialbeschaffung als Teil des Designs.

Langfristige Partnerschaft

Alle Schmuckstücke von Anna Andrén können lange getragen, weggelegt und wieder getragen werden: Hoffentlich auch von einem Freund oder der nächsten Generation, da dies die Nachhaltigkeit steigert. Das bedeutet auch, dass die Stücke beim Besitzer ein Zuhause finden und von dessen Leben geprägt sind. Wenn die Tragespuren störend werden, kann jedes Produkt von Jewels by Anna Andrén repariert und poliert werden. Ringe können vergrössert oder verkleinert werden und verlorene Steine können ersetzt werden. Alle unsere Schmuckstücke können mit bereits vorhandenen Stücken getragen oder in zahlreichen Variationen kombiniert werden. Unsere Ringe sind perfekt für einen Verlobungs- und/oder Ehering sowie ein Geschenk an sich selbst oder einen geliebten Menschen.

Gute Materialauswahl

Langlebigkeit trägt zur Nachhaltigkeit bei, ebenso wie die verwendeten Rohstoffe und ihre Herkunft. Anna hat diesbezüglich klare Vorstellungen: "Ich möchte eine gute Materialauswahl und hochwertiges Handwerk in meine Entwürfe integrieren. So hoffe ich, zur dauerhaften Freude unserer Kunden und einer nachhaltigen Entwicklung in der Schmuckindustrie beizutragen."

Bei Jewels by Anna vermeiden wir unsichere Material- und Produktionsquellen. Wir kaufen unsere Metalle bei zertifizierten Lieferanten und sehen eine Chance in der Herstellung kleinerer Serien, basierend auf den Diamanten, die aus Vintage-Schmuck oder Uhren gerettet wurden, bevor das Gold eingeschmolzen wurde oder auf Schweizer Steinen, welche im Kanton Uri gesammelt wurden.

Design für das Unbekannte

Da Anna mit Diamanten aus altem und bereits existierendem Schmuck arbeiten möchte, sind ihr Designs bewusst flexibel genug, um unterschiedlich grosse Diamanten verarbeiten zu können, je nach Verfügbarkeit. Traditionell ist Diamantschmuck mit einer vordefinierten Steingrösse gestaltet, da neu abgebaute Steine kalibriert, d.h. mit exakten Massen bestellt werden können. 

"Die Schmuckproduktion ist eine erstaunliche Mischung aus einem nach innen gerichtetem Fokus auf Details und einem Blick nach Aussen auf die Menschen und die Gesellschaft, in der wir leben." Foto aufgenommen im Archipel nördlich von Göteborg